Science Park Linz

Erweiterung der Johannes Kepler Universität

Fakten

Kategorie
Verbindung Zubehör Bewehrung
Land
Österreich
Architektur
Caramel Architekten GmbH
Bauherr
BIG-Bundesimmobiliengesellschaft GmbH
Bauunternehmen
Waizenauer
Bauende
2012

Der Science Park ist eine Erweiterung der Johannes Kepler Universität östlich der Altenberger Straße in Linz. Der Gebäudekomplex wurde in drei Bauetappen errichtet. Zuerst erfolgte im Herbst 2009 die Einweihung des neuen Mechatronik-Gebäudes. Dieses ist durch eine Unterführung mit dem Universitätspark verbunden. Der zweite Bauabschnitt kostete 26 Millionen Euro und wurde im Sommer 2011 in Betrieb genommen. Die Institute für Informatik und Wirtschaftsinformatik bezogen ihre neuen Räumlichkeiten, Bauabschnitt drei, im Herbst 2012. Das 8.000 Quadratmeter große Gebäude kostete ca. 28 Millionen Euro. 

Bei diesem Bauvorhaben wurden ein- und zweireihige FERBOX® Bewehrungsanschlüsse, Querkraftdorne inkl. Gleithülsen und diverses Schalungszubehör eingesetzt.