Haus der MusikInnsbruck, Österreich

Das Haus der Musik in Innsbruck wurde 2018 eröffnet. Auf mehr als 13.000 Quadratmetern und sechs Ebenen haben mehrere österreichische Kulturinstitutionen ein neues Zuhause gefunden. Neben diversen Konzertsälen verfügt das Gebäude über eine Vielzahl an Unterrichtsräumen sowie eine Bibliothek (insgesamt 386 Räume). Das Gebäude ist ein Hingucker: Mit seiner hochwertigen, aber dezenten schwarzen Fassade, der Panoramatreppe und den Panoramafenstern, die natürliches Licht ins das Gebäude speisen, und einem großen Konzertsaal (510 Plätze), der das Herzstück des Hauses bildet, reiht sich das Haus der Musik ohne Frage in die Liste moderner Architekturobjekte ein.

Aber nicht nur das Konzerthaus sticht hierbei heraus, auch der Vorplatz hat einiges zu bieten. Hier kam ein gefärbter Creativbeton zum Einsatz, in dem unsere GFK-Bewehrung FIBERNOX® V-ROD verbaut wurde. Die Bewehrung erfüllt höchste Haltbarkeitsanforderungen und eignet sich somit hervorragend für den Einsatz in korrosiven Umgebungen Vor allem im Winter ein nicht unwesentlicher Aspekt, wenn der Vorplatz regelmäßig mit Salz von Schnee und Eis befreit werden muss.  

H-BAU Technik lieferte für den Vorplatz die FIBERNOX® V-ROD GFK-Bewehrung mit einem Durchmesser von 10 mm (gerade Stäbe) sowie FIBERNOX Abstandhalter.

Bauherr
Innsbrucker Immobilien GmbH & Co KG
Architekt
ARGE Strolz + Dietrich/ Untertrifaller
Bauzeit
2015-2018

Wir begleiten Sie mit fachkundiger Beratung, bei jeder Anwendung. Für einen Arbeitsalltag, in dem vieles einfacher wird und die Freude über erfolgreiche Resultate steigt.